10 Medaillen bringen unsere JC90-Judoka von der Landeseinzelmeisterschaft mit nach Hause

U18-Team

das U18 Sportschulteam mit unseren JC90 Judoka Eyleen Jahn, Trinity Wenzel, Valentina Stengel, Marie Grohn, Lea-Sophie Bastian, Gina Marie Peisker, Max Müller, Manuel Biedermann, Felix Exner und Elias Pracht.

Am vergangenen Wochenende startete eine große Delegation an Sportschülern bei den Landesmeisterschaften der U18 und U21 in Strausberg. Darunter natürlich auch viele Judoka unseres JC90. Das Turnier stellt die erste Hürde in Richtung Deutsche Meisterschaften dar. Daher war die Anspannung der noch jungen Kämpfer und Kämpferinnen sehr hoch. Besonders in der Gewichtsklasse bis 57 kg, da sich hier insgesamt 5 Trainingspartnerinnen unter das Starterfeld mischten. Unsere JC90-Kämpferin Eyleen Jahn schaffte es bei diesem starken Teilnehmerfeld auf einen tollen 3. Platz. In der Klasse -70 kg feierte Lea-Sophie Bastian vom JC 90 Frankfurt/O. ihr Comeback. Nach einjähriger Wettkampfpause musste sie sich nach drei Siegen nur ihrer Trainingspartnerin und späteren Siegerin Sophie Brendicke (JC Großbeeren) geschlagen geben und gewann somit verdient die Silbermedaille. In der Gewichtsklasse -52 kg  ging der Landesmeistertitel an Valentina Stengel vom Judo-Club 90 Frankfurt (Oder), die endlich einmal ihr volles Potenzial abrufen konnte. Vereinskameradin Trinity Wenzel konnte sich in der selben Gewichtsklasse Bronze sichern.
Auch bei den Jungs ging es heiß her. So trafen in der stark besetzten Gewichtsklasse -66kg ebenfalls 4 Trainingspartner aufeinander. Von Ihnen konnte sich am Ende Max Müller vom Judo-Club 90 Frankfurt (Oder) durchsetzen, der erstmals einen Sieg gegen seinen Trainingsfreund Elias Pracht erzielen konnte und sich erst im Finale geschlagen geben musste. Wir gratulieren “Mülli” zur Silbermedaille. Elias Pracht und Manuel Biedermann (beide von JC90 Frankfurt/Oder) erzielten in der gleichen Gewichtsklasse die Bronzemedaille.
In der Altersklasse U21 kämpfte die JC90-Athletin Laura Krumpholz (-57 kg) im Finale gegen Sportschülerin Sophie von Zelewski (KSC Strausberg). Laura nutze am Ende ihre Erfahrung und gewann mit einer tollen Selbstfalltechnik die Goldmedaille. Bei den Männern U21 hatten wir gleich zwei gute Kämpfer -73 kg am Start. Der aktuelle Deutsche Meister Emil Kosjanik ließ hier nichts anbrennen und sicherte sich die Goldmedaille. Marko Prommer erkämpfte Bronze. Unser dritter U21-JC90-Kämpfer Markus Stengel verletzte sich leider im Kampf um Platz 3 schwer an der Lippe und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er landet auf Rang 5. Wir wünschen gute Besserung!

Wir gratulieren allen Platzierten zur Qualifikation. Nun gilt es sich weiter zu fokussieren und in drei Wochen bei den Nord-Ost Deutschen Meisterschaft vor heimischen Publikum in der Brandenburghalle die letzte Hürde in Richtung Deutsche Meisterschaft zu nehmen. Für die Vorbereitung wünschen wir viel Erfolg und Verletzungsfreiheit.

Ergebnisse:

1. Platz: Valentina Stengel, Laura Krumpholz, Emil Kosjanik (alle vom JC90 Ffo)

2. Platz: Lea-Sophie Bastian, Max Müller (beide JC90 Ffo)

3. Platz: Trinity Wenzel, Eyleen Jahn, Elias Pracht, Manuel Biedermann, Marko Prommer (alle JC90 Ffo)

 

Termine
Jun
24
So
ganztägig Landesliga Heimkampf @ Brandenburg-Halle, OSP Ffo
Landesliga Heimkampf @ Brandenburg-Halle, OSP Ffo
Jun 24 ganztägig
Bei unserem Heimkampf trifft unser junges Team auf: KG PSV Ffo / RSV Eintracht KSC Strausberg JC Bad Belzig
Facebook-create new-instagram-text-logo
DSC07388
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 178797Besucher gesamt:
  • 62Besucher heute:
  • 83Besucher gestern:
  • 786Besucher letzte Woche:
  • 2365Besucher pro Monat:
  • 1Besucher momentan online: