Am Wochenende war unsere männliche und weibliche U17 beim Roland Cup in Bremen, einem Sichtungsturnier des Deutschen Judo-Bundes. Nach der längeren Sommerpause, gilt dieser Wettkampf als “erste Bestandsaufnahme in Richtung der U18 Deutschen Meisterschaften 2016”, so Trainer K.-H. Lehmann. Umso erfreulicher, dass sich unter den platzierten Sportschülern auch drei JC90-Judoka befinden. In der Gewichtsklasse -63kg schaffte es Gina-Marie Peisker auf den dritten Platz. Zwei weitere Bronze-Medaillen gingen an Felix Exner (-73kg) und Elias Pracht, der es als eigentlicher U15-Kämpfer wieder geschafft hat, in der älteren Altersklasse weit vorne zu landen. Leider fielen weitere Medaillen-Kandidaten, wie z.B. Manuel Biedermann, krankheitsbedingt aus. Die JC90-Kämpferinnen Valentina Stengel (-52kg) und Eyleen Jahn (-57kg) schafften es leider nicht bis auf’s Podest, sollten sich aber dadurch nicht entmutigen lassen und weiter fleißig trainieren, um bei den eigentlichen Höhepunkten in Top-Form zu sein. “Valli” landete auf Platz 7 und Eyleen auf dem 9. Platz.

Nächster Wettkampfhöhepunkt ist das bundesoffene U17 Turnier in Holzwickede (weiblich) bzw. Herne (männlich), welches Ende Oktober das erste gesamt-deutsche Kräftemessen sein wird. Wir hoffen, auch dann wieder JC90-Judoka auf dem Podest zu sehen.

Herzlichen Glückwunsch an unser Bronze-Trio!

12077031_516821561805561_1905640107_n

Elias Pracht (-66kg) erkämpfte Bronze!

Weitere Bilder folgen.

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create new-instagram-text-logo
DSC07381
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 180884Besucher gesamt:
  • 15Besucher heute:
  • 85Besucher gestern:
  • 496Besucher letzte Woche:
  • 1495Besucher pro Monat:
  • 0Besucher momentan online: