IMG_1006Weil sie ihren Trainingsstandort nicht kampflos aufgeben, haben die Judo-Sportschüler des 11. Klasse Kunstkurses ein Plakat angefertigt, auf dem sie die Erfolge des Frankfurter Judo-Bundesstützpunktes zusammenfassten und aufforderten ihn nicht zu opfern. Die Schüler/innen bekamen für diese Aktion Zeit in ihren Kunst- und Sporttheoriestunden. Den Lehrkräften dafür vielen Dank! Insgesamt wurde an 5 Tagen für jeweils ca. 2h an dem riesigen Plakat (7m x 1,4m) gearbeitet und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! Als erste Aktion wurde es während der U21 Deutschen Meisterschaft in die Frankfurter Brandenburghalle gehangen, wo es von allen Sportlern, Trainern, Gästen und den anwesenden Bundestrainern und Jugendleitern gesehen werden konnte. Auch Sportschuldirektor Herr Herrmann hat seine Unterstützung zugesichert und so ist seit heute das Plakat, für alle Autofahrer gut sichtbar, in der Glasfront der Sportschule zu sehen.
Wenn ihr uns beim Kampf gegen die Schließung unseres erfolgreichen Judo-Bundesstützpunktes unterstützen wollt, dann nehmt doch bitte an der Online-Petition teil und leitet sie auch an alle Bekannten und Verwandten weiter. Vielen Dank!!!

Facebook-create
DSC07388
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 161646Besucher gesamt:
  • 42Besucher heute:
  • 85Besucher gestern:
  • 621Besucher letzte Woche:
  • 1372Besucher pro Monat:
  • 1Besucher momentan online: