warschau

Lea-Sophie Bastian (links) strahlt über ihre Silbermedaille, gemeinsam mit ihren Trainingspartnerinnen Sophie Brendicke (Bronze), Lea Briesemann und Sophie von Zelewski,

Am Wochenende fand das große, internationale Warschau Open Judo-Turnier statt, welches Judoka aus ganz Europa und darüber hinaus in die polnische Hauptstadt lockte. Ca. 1500 Teilnehmer_innen aus 30 Nationen, mit Vertretern aus den USA und Brasilien, kämpften um die begehrten Medaillen. Auch die Frankfurter Sportschüler, darunter natürlich einige JC90-Judoka, reisten zu diesem Wettkampf, um sich international zu messen. Da die Meisten unserer Sportler eigentlich noch in der U18 kämpfen, es hier aber nur U17 und U20 gab, mussten sie das Los hinnehmen und in der U20 gegen deutlich ältere und erfahrenere Sportler antreten. Davon hieß es, sich nicht beeindrucken zu lassen und mutig auf der Mattenfläche zu agieren.

Am besten gelang dies Lea-Sophie Bastian. Sie kämpfte in der Gewichtsklasse -70 kg, gemeinsam mit ihrer Trainingspartnerin Sophie Brendicke (JC Großbeeren). Durch ein Freilos rutsche “Basti”, wie auch der Großteil der Kontrahentinnen, gleich in die nächste Runde, wo sie auf die Russin Novikava traf. Fokussiert und selbstbewusst ging unserer JC90-Kämpferin in das Duell. Durch das Durchbringen ihrer Fassart, gelang es Lea schnell den Kampf zu bestimmen. Nach knapp einer Minute schaffte sie eine gute Verteidigung gegen einen Angriff ihrer Gegnerin. Im Übergang Stand-Boden setzte “Basti” eine Würgetechnik an, aus der die Russin nicht mehr entkam und aufgeben musste. Im Halbfinale traf unserer Frankfurterin auf die Polin Licznerska. Ein Sieg hier würde die Finalteilnahme und eine sichere Medaille bedeuten. Das wusste natürlich auch Lea-Sophie Bastian und ließ nichts anbrennen. Bereits nach 27 Sekunden gelang ihr ein perfekter Angriff, der zu dem vorzeitigen Ippon-Sieg führte. Nun stand im Finale die Polin Wroblewska auf der Matte, gegen die zuvor schon Sophie Brendicke das Nachsehen hatte. Der Kampf begann relativ ausgeglichen. Beiden gelang es, die Angriffe der Gegnerin zu neutralisieren. Doch eine kurze Unachtsamkeit von “Basti” nutzte die Polin blitzschnell mit einem Angriff aus, der unserer Frankfurterin den Sieg kostete. Wir freuen uns trotzdem sehr über die gezeigte Leistung von Lea-Sophie Bastian und gratulieren recht herzlich zur Silbermedaille. Ihre Trainingspartnerin Sophie holte sich Bronze!

Auch bei den Jungs konnte ein Jc90-Kämpfer Akzente setzen. Emil Kosjanik bekam es in seiner Gewichtsklasse -73 kg gleich mit 63 Kontrahenten zu tun. Emil startete gut in das Turnier und ihm gelang es, seine beiden ersten Kämpfe, gegen einen Polen und einen Niederländer, mit Ippon vorzeitig zu gewinnen. Im dritten Kampf lieferte Emil sich ein Kopf an Kopf “Rennen” mit einem weiteren polnischen Gegner. Niemanden gelang es, innerhalb der 4-minütigen Kampfzeit, eine Wertung zu erzielen. Allerdings hatte unser Frankfurter 2 Bestrafungen zu verbuchen, wodurch er diesen dritten Kampf leider an den späteren Pool-Sieger abgeben musste. Zwei weitere vorzeitige Siege in der Trostrunde brachten einen Medaillenplatz immer näher. Doch leider hatte Emil im Einzug ins kleine Finale (um Bronze) erneut das Nachsehen. Bis kurz vor Ende führte unser Frankfurter knapp durch eine Bestrafung seines Gegners. Dieser setzte aber nochmal alles in einen letzten entscheidenden Angriff, der ihm 11 Sekunden vor Schluss den Sieg und Emil die Niederlage brachte. Trotzdem tolle Kämpfe von Emil und am Ende ein 7. Platz. In der gleichen Gewichtsklasse kämpfte auch JC90-Judoka Felix Exner, der seinen ersten Kampf bereits nach 13 Sekunden für sich entscheiden konnte. Leider verlor er denkbar knapp mit einem Shido (Bestrafung) sein zweites Duell und da sein Kontrahent nicht Pool-Sieger wurde, schied Felix leider aus. Das Nachsehen in ihren Gewichtsklassen hatten auch die JC90-Kämpfer Max Müller, Markus Stengel (beide -66 kg) und Marko Prommer (-73 kg). Sie sollten aber ihre Köpfe nicht hängen lassen und fleißig weiter trainieren, um ihre nächsten Chancen zu nutzen.

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create
DSC07361
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 146195Besucher gesamt:
  • 102Besucher heute:
  • 110Besucher gestern:
  • 957Besucher letzte Woche:
  • 2975Besucher pro Monat:
  • 0Besucher momentan online: