Ein Einblick in das Erlebte: Judoka inmitten von Natur, Sport und Kultur

DSC_0286Das sind wir, die Deutsche Judojugend, bestehend aus zehn Judoka, sechs Mädchen und vier Jungs. Allesamt kommen wir aus Frankfurt/Oder, wo wir auch gemeinsam die Eliteschule des Sports besuchen. Da wir uns alle schon ziemlich lange kennen, ist der Zusammenhalt in unserer Gruppe außergewöhnlich. Die Reise nach Japan ist für Judoka etwas ganz besonderes, da die Sportart Judo hier entstanden ist. Unser Regionalprogramm ließ keine Wünsche offen, denn es vereinte Kultur, Sport, Natur und jede Menge Spaß miteinander. Neben vielen Tempel- und Schreinbesichtigungen, einem Besuch am Fuji und dem Kagon-Wasserfall, haben wir auch japanische Süßigkeiten zubereitet, die Magnetschwebebahn in Tsuru besucht und an einer Vorführung in Kendo und Karate teilgenommen. Besonders über die vielen Judoeinheiten, welche wir hauptsächlich mit Highschool-Schüler/innen absolvierten, hatten wir uns sehr gefreut. das absolute Highlight für uns war der Besuch im Kodokan, der Urstätte des Judos. Obwohl es von außen eher unscheinbar wirkt, ist es innen sehr traditionell gehalten. Die Etagen sind in mehrere Dojos (Judohallen) unterteilt und wir hatten die Ehre, eine alleinige, zweistündige Technikeinheit mit einem Sensei zu absolvieren. Zu Beginn der Einheit starteten wir mit einer Verbeugung und der Begrüßung. Lustig, dass wir schon hierbei einiges “falsch” machten. Nach kurzem Wortwechsel folgten lockere Erwärmung und einige Stretchübungen. Der Hauptteil bestand darin, spielerisch die Grundlagen des Judos, wie Gleichgewichtsbrechung (Kuzuchi), zu trainieren. Am Ende der Trainingseinheit verabschiedeten wir uns voneinander und übergaben noch ein kleines Geschenk. Danach folgten Fotos mit dem Sensei und vor der Jigoro-Kano-Statue im Judoanzug. Nachdem dann alle umgezogen waren, besuchten wir noch das Kodokan-Museum, in dem viele alte Dokumente und auch ein alter Judoanzug aufbewahrt werden, DSC_0005und den original Kodokan-Shop. Dabei wurde nochmals ordentlich Geld für coole Shirts und viele weitere Souvenirs ausgegeben. Neben den sportlichen Aktivitäten kam aber auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. So gab es zum Beispiel rasante Achterbahnfahrten im Fuji-Q-Highland, dem größten Freizeitpark Japans, ein gemeinsames Burger-Essen und einen besuch in Tokios DesneySea. Am 31. Juli kam dann wieder ein kleines Highlight auf uns zu. Dabei besuchten wir die fünfte Station des Bergs Fuji. Leider war es nicht möglich, auf den Gipfel zu steigen, da es sehr diesig war und nicht genügend Zeit zur Verfügung stand, um noch höher zu gehen. Nachdem manche in der Zeit ein Eis gegessen oder nach Souvenirs fürDSC09816 zu hause geschaut hatten, fuhren wir weiter zum Yamanaka-See. Dort folgten zwei lustige Fahrten mit einem kleinen Banana-Boot. Als es dann hieß “Let’s go!”, sauste das Banana-Boot quer über den See, wobei mancher schon mal einen ordentlichen Abgang in das 2o°C kalte Wasser machte. Auch mit Tretbooten wurde sich über den See bewegt. Mit einem Speedboat drehten wir dann noch ein paar kleine Runden über den großen See, wobei wir einen tollen Blick auf den Fuji hatten. Wieder sicher an Land, trafen wir eine Abwehrspielerin der japanischen Fußballnationalmannschaft, woraufhin wir sofort ein Gruppenbild machten.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Zeit wie im Flug verging. Wir haben sehr viel neue kulturelle Einblicke in das leben der Japaner/innen bekommen und auch unsere zeit in den verschiedenen Gastfamilien der einzelnen Präfekturen war wundervoll. Auch wenn wir der japanischen Sprache noch nicht so mächtig waren, konnte man sich doch gut verständigen und neue Freundschaften knüpfen.

Besonders gefreut hat es uns auch, unsere japanischen Freunde wiederzusehen, die letzten Jahr bei uns in Frankfurt/Oder zu Gast waren. Es war ein tolles Wiedersehen und hoffentlich nicht das Letzte.

Bericht: Gina-Marie Peisker, Max Müller

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create new-instagram-text-logo
DSC07336
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 194669Besucher gesamt:
  • 30Besucher heute:
  • 88Besucher gestern:
  • 643Besucher letzte Woche:
  • 1248Besucher pro Monat:
  • 3Besucher momentan online: