IMG_6387

Keine Hand mehr frei: Elias Pracht gewinnt -73 kg , wird bester Techniker und kann sich so gleich über zwei Pokale, 1 Medaille und 1 Urkunde freuen.

Am Wochenende trafen sich in Duisburg 338 Judoka aus 162 Vereinen, darunter auch Kämpfer aus Tschechien, Slowenien, Belgien und der Niederlande, um beim int. Sichtungsturnier der U16 um die Medaillen zu kämpfen. Mit dabei auch unsere JC90-Kämpfer Elias Pracht, der in seiner neuen Gewichtsklasse -73 kg bereits bei den Bremen Masters bewies, dass mit ihm zu rechnen ist. Elias zeigte einen guten Turnierstart. Mit einer Würgetechnik zwang er bereits nach 2 Minuten seinen ersten Gegner aus Slowenien zur Aufgabe. Im zweiten Kampf gewann unser Frankfurter bereits nach ca. 80 Sek. mit einem blitzsauberen Hüftwurf (Tsuri-komi-goshi) auf der linken Seite. Auch sein dritter Kontrahent musste feststellen, dass Elias in Höchstform war. Ebenfalls vorzeitig brachte Elias ihn mit einem Schulterwurf zu Fall und erhielt von den Kampfrichtern dafür einen vollen Punkt. Damit war das Halbfinale erreicht. Hier wartete ein weiterer Kämpfer aus Slowenien auf unseren JC90-Athlet. Elias geriet hier mit einer großen Wertung (Waza-Ari) in Rückstand, blieb aber weiter konzentriert, gab nicht auf und vertraute auf seine eigene Stärke. Sein Siegeswille wurde belohnt. 20 Sek. vor Kampfende nutzte Elias einen gegnerischen Angriff aus und konterte diesen. Sein Gegner landete voll auf dem Rücken – Ippon für Elias! Nun stand das Finale an. Erneut souverän bestimmte unser Kämpfer das Duell. Nach ca. 2 Minuten setzte Elias blitzschnell zum Wurf an. Mit einem Schulterwurf beendete er wieder vorzeitig die Partie und konnte sich über die Gold-Medaille und den Sieger-Pokal freuen. Was für eine tolle Leistung! Fünf Kämpfe und fünf Siege. Alle Kämpfe vorzeitig und jeden Gegner mit einer anderen Technik besiegt. Diese Leistung entging auch den Kampfrichtern und Offiziellen nicht. Unter den Augen des Bundestrainers wurde Elias deshalb zusätzlich mit dem “Ehrenpreis des Nordrhein-Westfälischen Dan-Kollegiums e.V.” als bester Techniker ausgezeichnet.

Wir gratulieren Elias Pracht zu dieser grandiosen Leistung und wünschen ihm für zukünftige Aufgaben weiterhin viel Erfolg! Herzlichen Glückwunsch auch seinem Trainer Michael Rex!

Das Land Brandenburg sicherte sich zusätzlich noch den 1. Platz in der Länder-Wertung!

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create new-instagram-text-logo
DSC07349
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 182935Besucher gesamt:
  • 17Besucher heute:
  • 72Besucher gestern:
  • 503Besucher letzte Woche:
  • 1221Besucher pro Monat:
  • 2Besucher momentan online: