Berichte_Out

Ein Einblick in das Erlebte: Judoka inmitten von Natur, Sport und Kultur

DSC_0286Das sind wir, die Deutsche Judojugend, bestehend aus zehn Judoka, sechs Mädchen und vier Jungs. Allesamt kommen wir aus Frankfurt/Oder, wo wir auch gemeinsam die Eliteschule des Sports besuchen. Da wir uns alle schon ziemlich lange kennen, ist der Zusammenhalt in unserer Gruppe außergewöhnlich. Die Reise nach Japan ist für Judoka etwas ganz besonderes, da die Sportart Judo hier entstanden ist. Unser Regionalprogramm ließ keine Wünsche offen, denn es vereinte Kultur, Sport, Natur und jede Menge Spaß miteinander. Weiterlesen

Ein Einblick in das Erlebte: Neue Geschmackserlebnisse auf Jinoshima

20431310_111587189499568_5991726728234790488_nMit dem Boot geht es los, über den Pazifik. Die Überfahrt mit unseren Gastfamilien dauert etwas 20 Minuten. Unser Ziel: eine unbewohnte Insel mit malerischen Stränden und türkisblauem Wasser. Groß und wildgewachsen liegt das unbewohnte Eiland in der See. Die Einheimischen nennen diesen Ort Jinoshima und er ist ca. drei Kilometer entfernt von der Küste Aridas gelegen, unserem ersten Stopp in der Präfektur Wakayama. Ein kleines Fischerboot bringt uns zur Insel. Weiterlesen

IMG_2712Knapp 125 Sportler aus ganz Deutschland trafen sich am Wochenende in Blossin (bei Königs Wusterhausen), um sich auf ein ganz besonderes Erlebnis vorzubereiten. Es geht im Rahmen des Deutsch-Japanischen Sportjugend Simultanaustausches, der mittlerweile schon zum 44. mal stattfindet, ins ferne Japan. Während dieses Sport- und Kulturaustausches, bei dem die Teilnehmer/innen knapp 3 Wochen bei Gastfamilien übernachten, werden das Land und der Sport hautnah kennengelernt. Weiterlesen

11754452_858349054281551_907126664372758079_oIn knapp 2 Monaten wird sich eine 17-köpfige Delegation des Judo-Club 90 Frankfurt (Oder) auf eine 3-wöchige Reise ins Heimatland ihrer Sportart begeben – ins ferne Japan. Im Rahmen des 44. Deutsch-Japanischen Simultanaustausches bekommen die Sportler dann einen tiefen Einblick in die Kultur, Lebensweise und natürlich den Sport des Landes. Besonders, weil nicht etwa in Hotels geschlafen wird, sondern in Gastfamilien. Japanischer Alltag also hautnah. Etwas Japan-Feeling konnten einige Sportler bereits im letzten Jahr erleben, als sie beim 43. Austausch Japaner für 2 Wochen bei sich zu Hause aufnahmen und gemeinsam mit ihnen ein Kultur- und Sportprogramm durchführten. Viele freuen sich darauf, den einen oder anderen Gastjapaner diesen Sommer wiederzusehen. Doch bevor es soweit ist, muss sich natürlich intensiv auf die Reise vorbereitet werden. Weiterlesen

IMG_1010Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft U21 haben unsere Teilnehmer/innen des Japanaustausches, zusammen mit deren Eltern, wieder einen großen Kuchenbasar organisiert. Ziel war und ist es, durch die Einnahmen/Spenden den Eigenanteil der Reise pro Person etwas zu minimieren und Taschengeld für die Reise zu sammeln – schließlich wollen die Sportler im Großraum Tokio viel unternehmen. Das Feedback der Besucher war sehr gut und alle waren von der Aktion begeistert. Selbst der Ehrenpräsident des Brandenburgischen Judo-Verbandes, Herr Hubert Sturm, ließ es sich nicht nehmen, von den leckeren Kuchen zu kosten. Danke an alle Unterstützer!

Weiterlesen

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create new-instagram-text-logo
DSC07349
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 173259Besucher gesamt:
  • 84Besucher heute:
  • 54Besucher gestern:
  • 584Besucher letzte Woche:
  • 1825Besucher pro Monat:
  • 1Besucher momentan online: