IMG_5103

Kurz vor dem Start des 42. BMW Berlin Marathon

Am Wochenende fand der 42. BMW Berlin Marathon statt, der zu den großen “World Marathon Majors” zählt. Unter den ca. 41.000 Läuferinnen und Läufer befanden sich auch unsere Trainer Susi Zimmermann und Gregor Wenzel. Für unseren Jugendwart Gregor war es inzwischen sein 7. Marathon. Leider lief seine Vorbereitung nicht gut und er musste sich die letzten 2 Wochen vor dem Marathon mit einer Verletzung am Schienbein quälen, die seinen Start in Frage stellte. Unter dem Motto “Hauptsache irgendwie durchkommen” entschied sich Gregor aber doch bei diesem Groß-Event, zusammen mit Laufpartnerin und Trainerkollegin Susi, anzutreten. Susi stellte sich zum zweiten mal der Herausforderung Marathon. Wochen und Monate widmete sie intensiven, quälenden Trainingseinheiten und liebäugelte mit einer Zeit zwischen 4:30h und 4:45h.

Pünktlich um 9 Uhr fiel am Sonntag der Startschuss und die vielen Läufer, allen voran die blitzschnellen Kenianer, begaben sich auf die 42,195 km lange Strecke durch die Hauptstadt. Bei diesen vielen Teilnehmern dauerte es allein 41 Minuten, bis unsere zwei Trainer endlich mit dem letzten Startblock die Startlinie überquerten. Bei super Wetter und grandioser Stimmung ließen sie Kilometer um Kilometer hinter sich. Die Halbmarathon-Distanz wurde problemlos bewältigt und eine Zeit um die 4:30h schien gut machbar. Doch während Gregor mit seinem Schienbein Glück hatte und fast problemlos KM 30 erreichte, wurde Susi von plötzlichen Krämpfen geplagt. Trotz Magnesium-Zufuhr, Massagen und Dehnung blieben diese gnadenlos in der Muskulatur und hinderten Susi am Weiterlaufen. Bitter, schließlich war die Vorbereitung doch so gut und umfangreich. Doch ans Aufgeben dachte, trotz starker Schmerzen, keiner. Mit dem für Judoka typischen Kampfgeist und Siegeswillen quälte sich das JC90-Duo mit jedem Kilometer näher in Richtung Ziellinie. Aber die Uhr tickte gnadenlos weiter und am Ende erreichten Susi und Gregor das Ziel nach 5h 09Min. Natürlich keine Zielzeit, über die sich beide freuten, aber angesichts der Umstände waren beide glücklich im Ziel zu sein und auch stolz, sich trotz Schmerzen “durchgekämpft” zu haben.

Auch wir gratulieren unseren Marathon-Finishern Gregor und Susi zu dieser Leistung!!!

Der nächste Langstreckenlauf ist schon in Planung und wir hoffen, dass ihn beide ohne Krämpfe und andere Verletzungen überstehen.

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create new-instagram-text-logo
DSC07388
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 192558Besucher gesamt:
  • 17Besucher heute:
  • 89Besucher gestern:
  • 948Besucher letzte Woche:
  • 2182Besucher pro Monat:
  • 0Besucher momentan online: