IMG_2179Am Samstag (20.05.) trafen sich alle Brandenburger Judoka der Altersklasse U13 in Ludwigsfelde. Hier fand die Landeseinzelmeisterschaft statt – der Jahreshöhepunkt für die jungen Kämpfer. Natürlich wollten auch die Youngsters des Judo-Club 90 Frankfurt (Oder) e.V. ein deutliches Wort bei der Medaillenvergabe mitreden und gingen hoch motiviert an den Start. Es kam zu sehr spannenden und harten Kämpfen, denn jeder wollte natürlich am Ende den Titel des Landesmeisters für sich beanspruchen. Am Ende gelang das dem JC90-Kämpfer Josef Voroshilovskij (50kg). Mit drei souveränen Siegen, in denen er sein kämpferisches Geschick bewies, kämpfte sich Josef ins Finale. Trotz der sehr langen Wartezeit von fast 45 Minuten, schaffte es Josef, die Konzentration und Spannung aufrecht zu erhalten und trat selbstbewusst das Finale an. Mit einem perfekten Ko-uchi-maki brachte der Frankfurter seinen Kontrahenten aus Spremberg bereits nach wenigen Sekunden zu Fall und sicherte sich so verdient die Gold-Medaille und den Landesmeistertitel. Herzlichen Glückwunsch! Eine sehr starke Leistung zeigte auch JC90-Kämpfer Arved Hagen Hein, der nach einer langen Wettkampfpause endlich wieder zeigen wollte, was in ihm steckt. Mit großen Willen und Kampfgeist erreichte auch er das Finale in der Gewichtsklasse -55kg. Hier lieferte er sich ein spannendes Duell mit seinem Gegner aus Brandenburg/H. … bis wenige Sekunden vor Schluss stand es unentschieden, wobei Arved aber der aktivere Kämpfer war. Es kam zu einer Unterbrechung des Kampfes durch den Hauptkampfrichter, der seine 3 Mattenrichter zu sich holte. Nach einer kurzen Beratung dann die Entscheidung. Disqualifikation für den Frankfurter. Angeblich habe er seinen Gegner beim Angriff im Stand gehebelt. Eine strafbare Handlung, die allerdings weder von den Mattenkampfrichtern, noch vom Gegner und dessen Coach war genommen wurde. Aber am Ende musste man sich dieser Entscheidung beugen. Arved kann trotzdem sehr stolz auf seine gezeigte Leistung sein und sich ab sofort Vize-Landesmeister der U13 nennen. Beflügelt von seiner Bronze-Medaille beim Internationalen KYODAI-Turnier in Riga vor 2 Wochen, ging Lucas Deutschländer im Schwergewicht ins Rennen. Nach zwei tollen Kämpfen, wurde er aber im Halbfinale von seinem Oranienburger Dauerrivalen durch einen eigenen Fehler gestoppt. Nun wollte sich Lucas aber wenigstens noch den 3. Platz sichern und ging deshalb bissig ins letzte Duell. Mit Erfolg. Mit seiner Spezialtechnik erzielte er mehrere Wertungen und freute sich am Ende, ebenso wie Anna Sophie Biener (-36 kg), Hedwig Werner (-30 kg) und Shania Metz (-48 kg), über Bronze. Gute Kämpfe, aber am Ende nicht ausreichend für einen Podestplatz, zeigten auch Claas Bänsch (-43 kg), Hannes Peiser (-50kg) und Nick Schwenk (+55kg).
Insgesamt freut sich der Judo-Club 90 Frankfurt (Oder) über 6 Medaillen und davon einen Landesmeister und einen Vize-Meister. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen.

1. Platz: Josef Voroshilovskij (-50 kg)
2. Platz: Arved Hagen Hein (-55 kg)
3. Platz: Hedwig Werner (-30 kg), Anna Sophie Biener (-36 kg), Shania Metz (-48 kg) und Lucas Deutschländer (+55kg)

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Facebook-create
DSC07361
DJB-Vereinszertifikat
Wir danken unseren Sponsoren
Count per Day
  • 146020Besucher gesamt:
  • 37Besucher heute:
  • 161Besucher gestern:
  • 893Besucher letzte Woche:
  • 2800Besucher pro Monat:
  • 0Besucher momentan online: